Passenger trains

Der „City of Las Vegas“ verkehrte von 1956 bis 1961 zwischen Los Angeles und Las Vegas. Unser Zug verkehrte so nur von 1956 bis 1957. Die Union Pacific mietete von EMD dafür den Aerotrain. Das war ein experimenteller Zug, der zum Teil mit Teilen von Bussen gebaut wurde. Von 1941 bis 1958 waren die Daylight-Passagierzüge der Southern Pacific die schönsten Züge schlechthin. Gezogen wurden diese von GS-4 Maschinen der Lima Locomotive Works.
Der Lark Passagierzug der Southern Pacific war der Nachtzug zwischen San Franzisco und Los Angeles von 1941 bis 1958. Er wurde von einer 4-8-4 Northern der Klasse GS-4 gezogen. Der “Chief” der Santa Fe verkehrte ab 1926 von Chicago nach Los Angeles, hier gezogen von einer 4-8-4 mit kurzem Tender ca. 1947.
Der schwere “Chief” der Santa Fe bestand aus 13 Wagen, hier gezogen von zwei 4-8-4 Northern. Nummer 3780 war mit einem 8 achsigen “long run” Tender bestückt. Great Northern Railway's "Empire Builder", hier gezogen von einer 4-8-4 Class S-1 von Baldwin ca. 1939.
Der "Big Sky Blue" Passagierzug der Great Northern Railway gezogen von vier EMD F7 Dieselloks. in ABBA-Konfiguration in den 60er Jahren. Experimental Zug der Great Northern Railway auf der Basis des Französischen TGV Ende der 90er Jahre im "Heritage Paint Scheme".